06.07.2013 - Sommerlehrgang - Halbzeitbericht

Die erste Woche unseres Sommerlehrgangs ist um und hier schon einmal eine erste Zwischenbilanz: Das Fliegerlager fand in recht kleinem Kreis statt, was den Vorteil hatte, dass wirklich jeder mit angepackt hat, damit es vorwärts ging. Vom Wetter und insbesondere von der Thermik hatten wir alle mehr erhofft, wobei wir nach einigen mitunter recht kräftigen Schauern irgendwann froh waren, wenn das Wetter überhaupt zum Fliegen geeignet war.

An fliegerischen Leistungen können wir eine A-Prüfung (Ron K.) sowie einen Zugewinn an Erfahrung (u.a. Außenlandung ASK-21 bei Prädikow) verzeichnen.

Am Mittwoch und Donnerstag haben wir neben unserem eigenen Flugbetrieb noch zwei Nachholetermine unseres Jugendfeierfliegens absolviert. Am Freitag hatten wir für ein paar Stunden noch eine Kindergartengruppe aus Berlin zu Gast. Für die Kids war es gewiss ein tolles Erlebnis, dass ihre Kuscheltiere - allesamt gut verpackt in einer Fallschirmtasche - in einem richtigen Flugzeug mitgeflogen sind.

Die Textüberschrift "Halbzeitbericht" ist vielleicht nicht ganz passend, denn wer möchte, kann das Sommerfliegerlager noch bei unseren Kooperationspartnern verlängern. So wird eine Gruppe nach Eisenhüttenstadt fahren, während andere Fliegerfreunde am Sommerlager in Eggersdorf teilnehmen werden.

Jens H. hat Organisator hervorragende Arbeit geleistet und gemeinsam mit anderen Machern dafür gesorgt, dass Vereinsheim und Vereinsgelände wieder vorzeigbar sind.

Text: Jörg Bradschetl / Bilder: Jens H., Victor Sch.

  • 2
  • 3
  • 8
  • 5

 

Joomla templates by a4joomla